Life in Film – “Get Closer” /// OUT NOW!

Life in Film – “Get Closer” /// OUT NOW!

Auf die Bandgründung in 2008, einigen Singles sowie einer EP im Herbst 2014 lässt das Ostlondoner Quartett Life In Film jetzt mit „Here It Comes“ das erste Album folgen. Aufgenommen wurden die Songs mit Produzent Stephen Street, der bereits für Künstler wie Blur, Morrissey und dessen Band The Smiths arbeitete. Die Kombination aus der Spielfreude der vier Freunde aus Hackney und Streets langjähriger Erfahrung hat einen Longplayer hervorgebracht, den man ohne Zweifel als richtungsweisend, zeitgemäß und dabei doch absolut zeitlos bezeichnen kann.

Life In Film präsentieren Indierock mit Brit Pop-Einflüssen und Sixties-Reminiszenzen voll wunderbarer Melodien, deren Texte Geschich­ten erzählen. Samuel Fry (Gesang/Git.), Edward Ibbotson (Git.), Dominic Sennett (Bass) und Micky Osment (Drums) legen großen Wert auf, nur Songs zu schreiben und der Öffentlichkeit zu präsentieren, die einen persönlichen Bezug zu den vieren selbst haben und auf diese Weise echte Emotionalität vermitteln. Ermöglicht wird den Londonern das durch die besonderen Beziehungen untereinander, die von wahrer Freundschaft erzählt und von Nähe und Offenheit geprägt ist. Und so tragen die Texthauptverantwortlichen Fry und Ibbotson ihr Herz auf der Zunge, verarbeiten private und berufliche Dinge und Erlebnisse ohne Sentimentalitäten, dafür mit Authentizität.

Ein Beispiel für diese besondere Arbeitsweise ist schon die erste Singleauskopplung „Get Closer“, die auf einem ausgefeilten Songwriting basiert. Auf „Here It Comes“ vervielfachen sich Können und Originalität, es mischen sich eingängige Indie-Popsongs mit nachdenklichen Balladen. Dank ihres Abwechslungsreichtums haben sich Life In Film in ihrer Heimat bereits eine ganz eigene Nische erarbeitet, aus der heraus sie sich nun anschicken, auch den Rest der Welt zu erobern. Mit viel Eigenständigkeit und Charme wird ihnen das ganz schnell gelingen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.